&Follow SJoin OnSugar

BRIGITTE.de integriert neues Partnertool von ShopStyle

Deutschland June 28, 2011

PRESSEMITTEILUNG

BRIGITTE.de integriert neues Partnertool von ShopStyle
- BRIGITTE.de Userinnen können mit "Style & Shop" eigene Lieblingslooks erstellen und teilen, andere Looks durchstöbern und einkaufen
- Auswahl umfasst über 1.300 Marken populärer Online-Shops
- User-Stylewettbewerb zum Start mit tollen Gewinnen
Hamburg / London, 24. Juni 2011
Das aktuellste ShopStyle-Partnertool ist ab sofort bei BRIGITTE.de unter dem Namen "Style & Shop" integriert. Die jüngste Anwendung des internationalen Social-Shopping-Portals für Fashion und Lifestyle erlaubt den Nutzerinnen von BRIGITTE.de einen neuen und interaktiven Umgang mit Mode und aktuellen Trends.

Unter http://shopping.brigitte.de wird jede Userin selbst zum Fashion-Editor und kann eigene Modelooks kreieren und mit anderen teilen. Wer sich, statt selbst aktiv zu werden, lieber inspirieren lassen möchte, kann die Looks der anderen Userinnen durchstöbern oder sich die Lieblingsstücke der Redaktion anschauen. Zudem kann mit "Style & Shop" auch eingekauft werden. Zur Auswahl steht ein umfangreiches Sortiment an Kleidung und Accessoires von mehr als 1.300 Marken populärer Online-Shops wie ASOS, mytheresa oder Stylebop.

"'Style & Shop' bietet einen echten Mehrwert für alle BRIGITTE.de Userinnen, da sie selbst kreativ werden können und ihre Lieblingsprodukte bei Gefallen sofort bestellbar sind. Die Kooperation mit ShopStyle untermauert die Modekompetenz von BRIGITTE und zeigt erneut, dass wir innovative Wege gehen", sagt Susanne Gundlach, Fashion-Director BRIGITTE.

"Wir freuen uns besonders, dass wir Deutschlands führende Webseite für Frauen, BRIGITTE.de, für die Einführung unseres neuen Partnertools auf dem deutschen Markt gewinnen und von unserer Technologie überzeugen konnten", so Shannon Edwards, Director ShopStyle Europe.

Zum Start des neuen Styling- und Shoppingtools ruft BRIGITTE sowohl online als auch in der kommenden Printausgabe (EVT: 29.06.2011) zu einem großen Stylewettbewerb mit dem Thema "Sommerfest" auf. Die drei schönsten Outfits werden mit einem Gutschein von Stylebop im Wert von je 500 Euro belohnt.

Wettbewerbslooks können ab sofort bis zum 13. Juli 2011 unter http://shopping.brigitte.de eingestellt werden. Anschließend wählt die Redaktion die zehn schönsten Styles aus. Wer gewinnt, entscheiden dann die BRIGITTE.de-User in einem finalen Voting.

Über BRIGITTE.de
BRIGITTE.de ist Deutschlands führende Website für Frauen und erreicht über 2 Millionen Unique Userinnen (AGOF Internet facts 2011-II). Auf BRIGITTE.de finden Frauen Informationen zu allen Themen, die sie interessieren wie Mode, Kosmetik, Kultur und Reisen. Abgerundet wird das Angebot durch einen attraktiven Shop-Bereich. Die einzigartige Kombination aus Information, Unterhaltung und Beratung auf gewohnt hohem BRIGITTE-Niveau begeistert immer mehr Nutzerinnen. Brigitte ist auch im Mobil-Bereich mit 106.000 UU (AGOF mobile facts I. Welle 2010) die Nr. 1 Frauensite.

Über ShopStyle
ShopStyle, ein internationales Social-Shopping-Portal für Fashion und Lifestyle, ermöglicht eine neue Art des Einkaufens, indem es populäre internationale und deutsche Shops und Marken auf einer Seite vereint und spannende Funktionen für mehr Einkaufsspaß bietet. Dazu gehören beispielsweise StyleBooks, über die eigene Looks erstellt und mit anderen geteilt werden können, der Markenfilter Meine Marken und Sales-Benachrichtungen. Zudem sorgt die weltweite Fashion- Community für Inspiration beim Shoppen.

ShopStyle, ein Tochter-Unternehmen von Sugar Inc., ging im Februar 2007 in den USA an den Start und im September 2008 in Großbritannien. Seit September 2009 ist ShopStyle auch in Deutschland und Frankreich vertreten. Neben seinem Endkundengeschäft bietet ShopStyle über sein ShopSense- Programm auch Shopping-Lösungen für Publisher an.

Kontakt ShopStyle:
Alexandra Stoll
E-Mail: astoll@sugarinc.com


Post A Comment

To post comments, please log in or register.

WINTER // COATS

WINTER // COATS
Fotos: www.weekday.de, Mantel links - MTWTFSS, Mantel rechts - Diana Orving for Weekday
Fotos: www.shopstyle.de, Mantel links - Filippa K, Mantel rechts - Acne
Lange dauert es nicht mehr bis die letzten warmen Sonnenstrahlen verschwunden sind, es immer kühler wird und man wieder seinen Wintermantel aus den Tiefen des Kleiderschranks holen muss. Mein asymmetrischer, grauer Mantel von Zara hat mir gute Dienste geleistet, ist aber nichts für die Ewigkeit. Ein neuer und qualitativ guter Mantel muss her. Farblich käme eigentlich nur Schwarz in Frage. Aber auch Camel ist gut kombinierbar und wird als 2.Wahl in Erwägung gezogen. Je klassischer der Schnitt, desto besser und zeitloser der Mantel. Damit es aber nicht zu langweilig wird, gerne mit interessanten Details oder außergewöhnlicher Verarbeitung. Ich habe einige bezahlbare und weniger bezahlbare Modelle aus diversen Onlineshops zusammengestellt. Die beste Auswahl/Überblick findet man über Shopstyle bzw. Shopstyle Deutschland, bei den üblichen Verdächtigen wie Weekday, Zara und anderen tollen internationalen Onlinestores.  Weitere schöne Mantel-Inspirationen gibt es auch bei Vanillascented.

 

Weiterlesen bei www.kickupthefire.de

Shop'n'Style mit dem iPhone


Shop'n'Style mit dem iPhone


Früher haben wir mit unseren Handy telefoniert und gesimst. Heute nutzen wir unser iPhone zur Styling-Beratung, für Fashion-News und natürlich zum Online-Shopping. Mit welchen Apps das am besten funktioniert haben wir für Sie herausgesucht

Die ersten iPhones, die 2007 den Handy-Markt revolutionierten, wurden fast nur von geschäftigten Businesspeople genutzt. Heute, in vierter Generation, hat fast jeder eins oder es zumindest schonmal in der Hand gehabt. Telefonieren und simsen war gestern. Jetzt nutzen wir unser Smartphone für vieles mehr: als Terminkalender, Adressverzeichniss, MP3-Player oder als tragbare Spielkonsole. Wir zeigen Ihnen, für was Sie es, als Fashionfan, noch nutzen können. Die besten Apps zum Thema Mode haben wir für Sie zusammengestellt.

...

Shopping und mehr

Auch von untwegs shoppen und stylen können Sie mit diesen praktischen Apps

Marc O'Polo
Mit dieser App können Sie bei dem schwedischen Modelabel einkaufen und bekommen zudem auch noch nützliche Fashion- und Freizeit-Tipps.
...
Shopstyle
Alle Shops, die Sie lieben, in nur einer App - Shopstyle macht's möglich. Einfach Kategorie wählen und losshoppen.
H&M
Mit der H&M-App können Sie nicht nur bequem einkaufen, sondern finden auch schnell den nächsten H&M, können sich über Fashion-News infomieren und Videos ansehen. We love H&M - und diese App erst recht.
...
Weiterlesen bei www.glamour.de

Neu bei BRIGITTE.de: ShopStyle!

Neu bei BRIGITTE.de: ShopStyle!

Sie suchen ein rotes Abendkleid, die passende Tasche zum Outfit oder möchten eigene Looks anlegen? Dann sind Sie bei dem neuen BRIGITTE.de-Partner ShopStyle genau richtig!

Neu bei BRIGITTE.de: ShopStyle!
Das internationale Shopping-Portal für Fashion und Lifestyle beschert uns eine neue Art des Einkaufens - bei ShopStyle kann man nach bekannten deutschen und ausländischen Shops und Marken stöbern. Das Sortiment reicht von High Fashion-Labels wie Prada, Fendi und Yves Saint Laurent, über Beauty-Produkte bis zu Streetwear-Marken wie Levi's oder Replay. Auf ShopStyle findet sich für jeden Geldbeutel die passende Garderobe.

Ob ein schwarzes Cocktailkleid von Stella McCartney, eine silberfarbene Clutch oder Sandaletten für 150 Euro - mit den detaillierten Suchoptionen können Nutzer gezielt nach Marken, Shops, Farben, Größen, Preisklassen und Angeboten suchen und schnell und einfach alle gewünschten Artikel finden. Aber nicht nur das Shopping-Herz schlägt höher, dank spannender Exta-Funktionen kann man hier spielerisch sein eigenes Stilempfinden erproben. Man selbst darf "Stylist spielen" und eigene Looks in Form von Stylebooks zusammen stellen und kann diese mit der Community teilen ...

Brigitte.de und ShopStyle arbeiten zusammen

Brigitte.de und ShopStyle arbeiten zusammen

veröffentlicht am 29.10.2009 um 08:01 Uhr · Digital · Artikel

Die Mitte September in Deutschland gestartete US-Shopping-Plattform ShopStyle hat mit Brigitte.de ihren ersten Partner hierzulande gewonnen. Die Nutzerinnen von Gruner + Jahrs Frauenportal können damit im eingebundenen Shoppingkanal auf das Markensortiment des Anbieters zugreifen. ShopStlye gewinnt einen starken Markenpartner und Reichweite ...

ShopStyles Angebot ist ab sofort bei Brigitte.de eingebunden.

 

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen bei www.wuv.de

ShopStyle kommt nach Deutschland

ShopStyle kommt nach Deutschland

veröffentlicht am 14.09.2009 um 16:00 Uhr · Digital · Artikel

Die US-amerikanische Social-Shopping-Plattform ShopStyle ist ab sofort auch in Deutschland und Frankreich auf dem Markt. Das Portal bietet Nutzern Angebote von Modemarken und Online-Händlern, die sowohl aus Deutschland als auch aus dem Ausland stammen. Aus Deutschland sind unter anderem Dress for Less, Mytheresa und Stylebop vertreten, aus anderen Ländern sind Net-A-Porter, Matches oder Forzieri an Bord ...
ShopStyle öffnet seine virtuellen Läden in Deutschland und Frankreich.

 

Weiterlesen bei www.wuv.de

Sugar Inc. und ShopStyle starten Social Fashion-Game „Retail Therapy“ mit begleitendem weltweiten Designer-Handtaschen-Wettbewer

Deutschland August 11, 2010

•    „Retail Therapy“ verbindet Social Gaming und Online-Shopping
•    Sugar Inc. und ShopStyle starten begleitenden weltweiten Designer-Handtaschen-Wettbewerb
•    Spiel bietet neue Marketingmöglichkeiten für Fashion-Brands
London, 05. August 2010 – Sugar Inc., ein führendes Online-Media-Netzwerk, und dessen Tochter, ShopStyle, ein Social Shopping-Portal für Fashion und Lifestyle, starten ihr erstes Social Fashion-Game –„Retail Therapy“ – auf Facebook. Parallel zum Online-Spiel beginnt jetzt ein internationaler Wettbewerb, bei dem die Teilnehmer exklusive Handtaschen in einem Wert von bis zu 10.000 Dollar gewinnen können.

ShopStyle sucht immer nach neuen Wegen, wie Nutzer mit Produkten interagieren können. Bei Retail Therapy geschieht dies in einer einzigartigen viralen und unterhaltsamen Art und Weise“, erklärt Shannon Edwards, Director Europe, ShopStyle. „Für Shops und Fashion-Brands bietet das Spiel zudem völlig neue Marketing-Möglichkeiten.“

Beim Facebook-Spiel „Retail Therapy“ managen die Spieler ihre eigene Fashion-Boutique mit vielen stylischen Marken, basierend auf dem umfangreichen Angebot von ShopStyle. Zum Launch stellt das Spiel eine große Auswahl an Kleidung und Accessoires bekannter Marken zur Verfügung, wie Ba
nana Republic, Gap, Juicy Couture, Tory Burch und Barney New York. Topshop und Diane von Furstenberg haben sogar eigene virtuelle Stores innerhalb des Spiels, welche die Nutzer mit ihren Avataren besuchen können. Alle virtuellen Produkte im Spiel sind auf der Basis realer Produkte der ShopStyle-Händler erstellt worden. Sugar Inc. und ShopStyle sind dazu Kooperationen mit diesen namhaften Marken eingegangen.

Die virtuellen Kleider können mit einem Klick real gekauft werden. Wem eines der Kleidungsstücke im Spiel so gut gefällt, dass er es nicht nur an seinem Avatar, sondern auch an sich selbst sehen möchte, muss nur darauf klicken und wird dann via ShopStyle zum Kauf auf die Online-Seite des entsprechenden Händlers weitergeleitet. Bislang ist ein Kauf nur über ShopStyle.com, der US-amerikanischen Seite möglich. Eine internationale Ausweitung ist jedoch angedacht.

Parallel zum Game startet jetzt ein weltweites Gewinnspiel, bei dem es Designer-Handtaschen zu gewinnen gibt. Mitmachen kann jeder, der einen Facebook-Account hat und mindestens 18 Jahre alt ist. Einfach auf die Anwendung von „Retail Therapy“ gehen, das Spiel starten und schon erscheint ein Banner, der zur Anmeldung für das Gewinnspiel führt. Und mitmachen lohnt sich, denn es werden sieben Taschen verlost. Je mehr Spieler mitmachen, desto höher ist der Wert des nächsten Preises. Der erste Preis wird bei 250.000 Teilnehmern freigeschaltet, der nächste bei 500.000 und so weiter. Die erste Tasche wird von Alexander Wang sein und einen Wert von 750 Dollar haben. Bei einer Teilnehmerzahl von zwei Millionen wird die letzte Tasche im Wert von 10.000 Dollar verlost. In diesem Zusammenhang soll auch der Name Birkin gefallen sein, aber um welche sagenhafte Tasche es sich als letzten Preis wirklich handelt, wird erst bei Erreichen der zwei Millionen-Teilnehmergrenze verraten. Und damit, oder aber mit dem Datum 01. November 2010, endet das „Retail Therapy“-Gewinnspiel.

Grenzenloses Mode-Shopping auf dem iPad – ShopStyle Mobile jetzt auch als kostenlose App für das iPad

Deutschland July 20, 2010

• Anwendung ermöglicht shopübergreifendes Stöbern und Einkaufen
• Auswahl an tausenden Marken, Designern und Shops auf ShopStyle Mobile
• Kernfunktionen umfassen eine übersichtliche Suche, Favoritenliste und Weiterleitungsoptionen

London, 06. Juli 2010 – ShopStyle, das internationale Social Shopping-Portal für Fashion und Lifestyle, ist ab sofort mit der kostenlosen, deutschen App „ShopStyle Mobile“ nicht nur auf dem iPhone, sondern auch auf dem neuen iPad von Apple verfügbar. Der größere Bildschirm des iPad sorgt für noch mehr mobiles Shoppingvergnügen. Statt Shop für Shop zu durchsuchen, können Modebegeisterte mit der deutschen Version bequem händlerübergreifend nach Angeboten stöbern oder Artikel kaufen – und das jederzeit und überall. Hierfür steht ihnen ein umfassendes Angebot aus tausenden deutschen und internationalen Marken, Designern und Shops wie zum Beispiel Asos, Esprit, oder Mexx Net-A-Porter, mytheresa oder Stylebop zur Verfügung.

Größer ist besser

ShopStyle Mobile verzückte schon modebegeisterte iPhone-Nutzerinnen und gehört nicht ohne Grund zu den Top 100 Lifestyle Apps in den USA und Großbritannien. Auch in Deutschland wurde ShopStyle Mobile von vielen Frauenmagazinen gelobt. Als App für das iPad bietet ShopStyle Mobile die gleiche Qualität, nur eben auf einem größeren Bildschirm. Und mehr sehen, bedeutet für Modefans auch mehr Shoppingvergnügen, denn das Auge kauft schließlich mit. “Das iPad ist das ulitmative Trendaccessoire für die Handtaschen modebewusster Frauen. Das ist genau die Zielgruppe, die es lieben wird internationale Mode und Trends bequem von unterwegs zu shoppen“, erklärt Shannon Edwards, Director ShopStyle.

ShopStyle Mobile verfügt unter anderem über diese Kernfunktionen:

Stöbern: Virtuelles Bummeln durch die neuesten Modetrends, übersichtlich nach Kategorien wie Damen, Herren, Taschen, Schuhe und Kinder sortiert. Produkte können gesammelt im Überblick oder oder einzeln näher in der Galerieansicht betrachtet werden.

Gezieltes Suchen: Mit der Stichwortsuche lässt sich im Gesamtangebot oder in den entsprechenden Kategorien schnell das gewünschte Produkt finden.

Verfeinern: Die Suchergebnissen können jederzeit über Filter wie Marke, Shop, Sale-Angebot und bald auch Größe und Farbe weiter eingegrenzt werden.

Kaufen: Einfach auf den „Kaufen“-Button des gewünschten Artikels klicken und schon erfolgt die automatische Weiterleitung auf die Produktseite des anbietenden Shops. Dort wird dann der Kauf abgeschlossen,

Favoriten: Lieblingsstücke können über Klick auf das Herz-Symbol als Favoriten gespeichert werden. Die User haben die Möglichkeit, diese jederzeit anzuschauen, zu ändern und per E-Mail zu versenden.

Email und Social Media : Nutzer können ihre Produktwünsche oder -vorschläge per Email an Freunde und Familie weiterleiten oder auf Twitter und bald auch Facebook posten.

Britische, französische und US-amerikanische Version: Die neuesten Mode- und Lifestyletrends der anderen ShopStyle-Länder-Seiten werden angezeigt, wenn sich der Nutzer in dem jeweiligen Land befindet oder in seinen Einstellungen das Land ändert.

Außerdem sind bei der neuen Version 2.2. alle Händlerwebseiten, die für den mobilen Checkout optimiert wurden mit einem „M“ markiert.

Mit ShopSense startet ShopStyle ein neues Programm für Blogger und Online-Medien

Deutschland July 07, 2010

• Attraktiver zusätzlicher Fashion-Content
• Werbemittel für alle Bedürfnisse von bequem & schnell bis individuell
• Publisher können so zusätzliche Einnahmen generieren

London, 29. Juni 2010 – ShopStyle, das internationale Social Shopping-Portal für Fashion und Lifestyle, startet in Deutschland ab sofort das neue Programm ShopSense für Lifestyle-Blogger und Online-Publisher.

ShopSense bietet Bloggern und Online-Medien wertvollen visuellen Content, der einfach in den eigenen Blog oder die eigene Webseite integriert werden kann. Blog-Posts oder Online-Artikel können so um coole Looks & Styles – entweder liebevoll individuell kreiert oder bequem automatisch generiert – ergänzt werden. ShopSense verbindet zudem Content mit Commerce: Die präsentierten Produkte können die Leser gleich per Klick bei den angeschlossenen Shops erwerben.
ShopSense hält für unterschiedliche Publisher-Bedürfnisse das passende Werbemittel bereit: Mit den kontextsensitiven Ads werden passende Inhalte automatisch angezeigt. Wer seinen Content lieber individuell gestalten möchte für den stehen spezielle Ads, Layouts und ausgewählte Widgets zur Verfügung. Diese gibt es in dynamischer oder statischer Form.

ShopSense ermöglicht Bloggern und Online-Publishern zusätzliche Einnahmen zu generieren. Die Publisher werden für Händlerklicks auf Cost per Click-Basis vergütet. Die ShopSense-Nutzer haben damit nicht nur die Möglichkeit ihren Onlineauftritt mit relevanten Content aufzuwerten, sondern können diesen auch monetarisieren.

„Wir denken, dass ShopSense auch in Deutschland von Bloggern und Publishern gut aufgenommen werden wird. Die Erfolgsformel des Programms ist einfach: attraktiver visueller Content, der einfach einzubinden und mit dem zudem zusätzliche Einnahmen erzielt werden können“, meint Shannon Edwards, Director ShopStyle Europe.

In den USA wurde ShopSense im Oktober 2008 gelauncht, in Großbritannien im März 2010. Das Programm verzeichnet in beiden Ländern großen Erfolg bei Bloggern, wie zum Beispiel Fashionologie, CheapChica’s oder BudgetBabe, sowie Online-Publishern, wie der amerikanischen Glamour, dem People Magazin oder der Instyle.

ShopStyle gehört zu Sugar Inc, einem Online-Media-Netzwerk, das u.a. über zahlreiche Blogs und die eigene Blog-Platform OnSugar verfügt. Diese Publisher-Expertise ist bei der Entwicklung von ShopSense eingeflossen.

Einzigartiges Shopping- und Stylingvergnügen mit internationalen Marken und Shops

Deutschland March 23, 2010

•    ShopStyle bietet internationale Marken und Shops, die in Deutschland nur schwer oder gar nicht zu bekommen sind
•    Mit dem Versandfilter einfach und bequem in Frankreich, Großbritannien und den USA einkaufen
•    Bei ShopStyle gegen den Einheitslook shoppen

London, 23. März 2010 – Wir wollen alle einzigartig sein und uns von der Masse abheben. Wer jedoch nicht über ein üppiges Bankkonto verfügt, landet am Ende häufig doch wieder bei den altbekannten Marken und Shops im Internet oder der Fußgängerzone. ShopStyle, das internationale Social Shopping-Portal für Fashion und Lifestyle, bietet internationale Marken und Shops, die nicht alle haben. Dank des Versandfilters können ganz einfach individuelle Produkte aus anderen ShopStyle-Ländern wie Frankreich, Großbritannien und den USA bestellt werden.

Gerade ein Blick über den Ärmelkanal lohnt sich beim aktuell
schwachen Pfund. Auf ShopStyle.de einfach die britische Flagge anklicken und man gelangt automatisch auf die britische ShopStyle-Seite. Dann über den Versandfilter „Versand nach Deutschland“ einstellen. So werden garantiert, nur die Artikel auf der britischen Seite angezeigt, die auch nach Deutschland geliefert werden.

Wie wäre es zum Beispiel mit sündiger Wäsche von Agent Provocateur? Das extravagante Lingerie-Label bietet auf ShopStyle eine große Auswahl an außergewöhnlichen Dessous.
Der britische Shop Farfetch hat sich innerhalb weniger Monate zum Liebling der amerikanischen und französischen ShopStyle-User entwickelt und ist auch für Deutsche einen Klick wert.
Das Label Free People verkauft coole und außergewöhnliche Mode zu absolut leistbaren Preisen.
Oder wie wäre es mit einem Einkauf bei Topshop? Via Shopstyle kann jetzt bequem von Deutschland aus bei der stylischen britischen Ladenkette nach Trendteilen gestöbert werden.
Diese und andere internationale Marken und Shops sorgen für einen unvergleichlichen Style und jede Menge Shoppingvergnügen.

Aber auch auf der französischen ShopStyle-Seite gibt es jede Menge in Deutschland eher unbekannte Marken zu entdecken und shoppen. Was die modebewusste
Französin trägt, steht auch den deutschen Damen bestens. ELLE Passion bietet exklusive und stilvolle Mode, die trotzdem lässig und stylisch daher kommt. Auch ein
Shoppingtrip in die berühmte Galeries Lafayette ist kein Problem – auf ShopStyle kann man ganz einfach vom Sofa aus in die bunte Welt des französischen Kultkaufhauses eintreten und nach Herzenslust stöbern und einkaufen.

Natürlich steht den ShopStyle-Userinnen auch die amerikanische ShopStyle-Seite für einen virtuellen Einkaufsbummel zur Verfügung und lockt mit vielen exklusiven,  in Deutschland nur schwer erhältlichen Marken. Jedoch ist hier immer zu bedenken, dass auf die vielmals günstigen Preise noch eine Zollgebühr und oft hohe Versandkosten hinzukommen.

Dass der Versandfilter bereits jetzt ein beliebtes Tool ist, zeigt eine interne Auswertung der Bestellungen. So werden von der deutschen ShopStyle-Seite am häufigsten Produkte nach Österreich, Dänemark, die Niederlande und die Schweiz geliefert. In Großbritannien wird die Shipping-Liste überraschenderweise von Griechenland angeführt, gefolgt von Spanien, Italien und wieder Dänemark. Italien und Spanien führen auch die Shipping-Liste der französischen ShopStyle-Seite an, mit Belgien und Niederlande auf Platz drei und vier.